Neuheit: Walther PPQ M2

Veröffentlicht am: 21.Dezember 2013 um 17:30

Ab sofort wird bei PW STORE gebloggt :-)

Hallo,
ich bin Stefan, 29 Jahre jung,  arbeite seit zwei Jahren bei PW STORE und werde ab jetzt für euch regelmäßig bloggen.

Mein Ziel ist:
Ich werde euch über interessante Neuheiten, Sonderangebote, Filialaktionen, Produktspezifische Funktionsweisen und Tipps zu diversen Produkten informieren.

Fangen wir doch direkt mal mit der 1. Neuheit bzw. Weiterentwicklung an ;-)

Walther PPQ M2 Kaliber 9 mm – P.A.K. – 15 Schuss (Gas-Signal)

Sie kommt aus dem Hause Walther und ich nehme an, dass die Firma Walther wohl jedem bekannt ist. (James Bond Walther PPK, Polizeiwaffe Walther P99), wenn nicht, dann habt Ihr jetzt etwas für eure Allgemeinbildung getan.

Die Waffe, im neuen und frischen Design, kommt standardmäßig in einem schwarzen Waffenkoffer, inklusive Reinigungsbürste, Abschussbecher für Silvesterfeuerwerk und einer umfangreichen Gebrauchsanweisung in verschiedenen Sprachausführungen.

Den Aufsatz könnt Ihr ganz einfach vorne in  das Mündungsgewinde eindrehen.

Der Aufsatz hat einen Innendurchmesser von 15mm und ist damit für das verschießen von Pyroartikel geeignet. Man hat übrigens die Option einen Multi Shooter von Perfecta oder einen Pyro Launcher von Umarex separat zu kaufen und diesen dann alternativ zum mitgelieferten Abschussbecher zu verwenden.

Vorteile: Ihr könnt gleichzeitig mehrere Effekte abschießen und Ihr spart Platzpatronen.

Wie entfernt man das Magazin?

Auf der linken Seite der Walther PPQ M2 gibt es einen Knopf. 1 x drücken und schon könnt Ihr das Magazin entfernen. Dies ist eine Änderung  zum Vorgänger Walther P99.

Was ist das Besondere bzw. neu an der PPQ M2?

Eine manuelle Sicherung sowie eine Entspanntaste gibt es nicht.

Dies hat folgenden Hintergrund: Einmal gespannt, ist die PPQ immer feuerbereit, um in Notfallsituationen schnell reagieren zu können. Sie dient bei der Spezialeinheit der Polizei als Backup Waffe.

Trotzdem ist die Waffe mit einer Sicherung versehen. Der Abzug löst nur aus, wenn er komplett betätigt wird.

Eine weitere Neuerung stellt das Polymergriffstück mit der patentierten Hi Grip Oberfläche dar.

Wie entferne ich den Schlitten der Waffe um Sie zu reinigen, oder zu ölen?

Den Schlitten zu entfernen ist kein großer Aufwand.

Mit etwas Übung werdet Ihr das ganz schnell hinbekommen.

Ihr zieht den Schlitten einfach etwas zurück, so dass sich der Demontagebügel bündig unter der Aussparung im Schlitten befindet.

Jetzt könnt Ihr den Demontagebügel einfach links zur Seite rausziehen.

Nun zieht Ihr den Schlitten nach bis zum Anschlag nach hinten und dann zieht Ihr das Ende vom Schlitten nach oben:

Jetzt müsst ihr nur noch den Schlitten nach vorne über der Mündung schieben.

Jetzt sollte die Waffe so aussehen (wenn nicht, habt Ihr was falsch gemacht ;-)):

Jetzt könnt Ihr das Patronenlager, von der angezeigten Seite mit der mitgelieferten Bürste, reinigen.

Nachdem der komplette Pulverschmauch bereinigt wurde solltet Ihr die Waffe ölen, damit auch zukünftig eine einwandfreie Funktion gewährleistet ist.

Der Zusammenbau der Waffe erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

So, ich hoffe, mein 1. Blog Eintrag war interessant und  konnte einigen von Euch nützliche Informationen geben.

Wer noch fragen hat, kann mir gerne eine Mail an: s.schallnat@pw-store.de schicken, mich telefonisch unter 02932/638-264 erreichen, oder einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen.

Gern könnt Ihr mir auch mitteilen zu welchem Thema ich einen Blog Eintrag machen soll.
Ich würde mich sehr darüber freuen.

Bis dahin
Euer Stefan

1

Beliebte Beiträge

154